Mein Pferd

Jaenera III

Poseido LXVI x Kenia XXI

PRE-Stute

2007

2 Nachkommen

 

 

Wäre es nicht Jaenera, hätte ich kein Pferd!

 

Ich lernte Jaenera bereits als Jährling kennen, als ich auf dem Betrieb von Anita Hettich ein Praktikum absolvierte. Jaenera war für mich von Beginn an etwas Besonderes in der Fohlenherde. Nicht nur mit ihrer braunen Farbe und dem weissen Pinselstrich über ihr schönes Gesicht, sondern vorallem mit ihrem Wesen fiel sie mir immer wieder auf. Als wir im Laufe meines zweiten Praktikums-Jahres vermehrt mit ihr arbeiteten und sie auf das Anreiten vorbereiteten, wuchs mein Gefalle an diesem Pferd enorm. Später dann unter dem Sattel liess mich Jaenera oft an meinen Fähigkeiten zweifeln. Es war eine Seltenheit, dass wir eine Runde auf einer Volte ohne einen Stocker schafften. Zudem hatte ich lange Zeit Probleme mit einer konstanten und feinen Anlehnung. Immer wieder kam Spannung rein – oder war gar nie erst weg. Ich dachte ich werde das Gespür für dieses sensible Pferd nie entwickeln. Jaenera war meine kleine, grosse Herausforderung die mir so manche Ernüchterung bescherte. Wohl grade deswegen interessierte sie mich immer mehr. Zu meinem (und wahrscheinlich vorallem ihrem) Glück durfte ich immer auf die Geduld von tollen Lehrern zählen. So konnte auch ich mich weiterentwickeln.

2013 hatte ich dann die Chance dieses besondere Pferd von Anita zu übernehmen. Schon damals hatte sie emotional einen grossen Wert für mich. Dieser Wert ist über die letzten Jahre immer weiter gestiegen. Sie gibt mir so viel, was sich nicht in Worte fassen lässt. Sie hält mir immer einen Spiegel vor – und dabei hat sie sehr viel Geduld. Sie ist meine grösste Lehrerin und wichtige Wegbegleiterin. Sie trug und trägt einen grossen Teil zu meiner reiterlichen Entwicklung bei. Das alles und noch viel mehr tut sie jeden Tag für mich. Und dafür bin ich ihr unendlich dankbar. Sie ist mir enorm wertvoll und ich hoffe, noch viele Jahre mit ihr geniessen zu dürfen.

 

Hier eine Galerie die einige besondere Momente festhält  – von Jaeneras Entstehung bis heute.